Gesamtverzeichnis

Verlag

Veranstaltungen

Service

Informationen

Direktkauf

Bitte geben Sie die ISBN-Nummer aus unserem Katalog ein. Der Artikel wird dann direkt in den Warenkorb gelegt.

Startseite » Bücher » Bis dass der nächste Mann erscheine
Artikeldatenblatt drucken

Bis dass der nächste Mann erscheine

Bis dass der nächste Mann erscheine
ISBN: 978-3-9502172-5-4

19,50 EUR
incl. 10 % UST


BIS DASS DER NÄCHSTE MANN ERSCHEINE
BeZIEHungsroman um Lust und Liebe

von Marlen-Christine Kühnel
Roman
Belletristik, Frauenliteratur
edition spruchreif
ISBN 978-3-9502172-5-4

Was Prominente über BeZIEHungen sagen
als kostenlose Beilage zum Buch. Siehe weiter unten.

Über das Buch:

Nicht „Bis dass der Tod uns scheide“ sondern „Bis dass der nächste Mann erscheine“ müsste heute das Versprechen lauten,das Liebespaare einander geben. Und sollte dieses „Nie wieder verliebe
ich mich“ nicht besser heißen „bis dass der nächste Mann erscheint?“

Was passiert, wenn eine sensible Frau ihre große Liebe trifft,aber gerade diese verlassen muss, um sie zu halten?
Was passiert, wenn der Verstand eine Liebe an der Hand nimmt und weit weg führt, ja quasi in andere Arme treibt?
Die vielen Gesichter der Liebe – vom „ersten Mal“ zur großen Leidenschaft, von jugendlichem Leichtsinn bis zu sexueller Hörigkeit, von der Rolle der Geliebten bis zum Partnertausch - beschreibt Marlen-Christine Kühnel mutig und einfühlsam, wobei sie mit den LeserInnen in Dialog tritt und damit die Spannung erhöht,die zu einem unerwarteten Ende führt ...

Promi BroschuereWie schon bei dem gesellschaftskritischen Roman „Vorzeigefrau - Schein oder Sein“ sind dem Romantext Interviews Prominenter zum Thema BeZIEHung gegenübergestellt. Eine ungewöhnliche Vorgangsweise, die allerdings das breite BeZIEHungsspektrum von verschiedenen Blickpunkten beleuchtet.

Zum Inhalt:


Prinzessin verliebt sich in Bauer. In einer Zeit sozialen Umbruchs, wo sich weltweit Gesellschaftsschichten vermischen, keine Seltenheit mehr. Doch reicht eine solche Liebe, um tief eingewurzelte Lebensinhalte und Maxime abzuschütteln, um gemeinsam in eine neue Welt einzutauchen?

Leonie, blaublütig, streng erzogen, zieht den „Landmenschen“ allen vom Vater ausgesuchten Bewerbern vor. Sie lernt das einfache Landleben kennen, genießt dort menschliche Wärme. Der familiäre Widerspruch, die Ausgrenzung des erwählten Partners führen sie in Isolation und Verzweiflung. Sie trennt sich von ihrer großen Liebe, stürzt sich in Abenteuer, sexuell ausgelebte Lust, und willigt schließlich in eine standesgemäße Ehe ein. Dennoch bleibt sie eine Getriebene in der ununterbrochenen Suche nach wahrer Liebe. Schließlich kehrt sie als Geliebte zu ihrem „Bauer“ zurück. Doch inzwischen sind die Rollen getauscht: Er, Lukas, erfolgreicher Architekt und Gesellschaftslöwe, jettet jetzt um die Welt, die Leonie verlassen hat. Und sie ist, auf der Suche nach ihrer Identität und ihren Wurzeln, in seine, Lukas' alte Heimat gezogen und Bäuerin geworden. Wären sie einander jetzt ebenbürtig? Allerdings erscheint das kleine Glück ihrer alten Studentenbude schon längst verblasst ....


Muss, was als Liebe begann, in Gleichgültigkeit, verletztem Ego oder Gewalt enden? Wie weit reicht die Palette der Machtspiele zwischen Mann und Frau? In welcher Gestalt kann, darf eine Frau ihre Liebe leben – als Zweitfrau, als Vertraute, als platonischer Wunschtraum oder als Ewige Geliebte? Töten Alltagstrott und berufliche Überforderung jede noch so innige Beziehung? Leonie wird ein Leben lang brauchen, um sich auch selbst, und damit ihre eigentliche Liebe, zu finden.


Zur Umfrage:

 
„Bis dass der nächste Mann erscheine“, so wird das  heute täglich gelebt. Dennoch schwierig darüber zu reden. Auf der Suche nach geeigneten Interviewpartnern musste der Verlag Absagen in Kauf nehmen: Veronika Ferres, Uschi Glas, Udo Jürgens, Chris Lohner, Reinhard Fendrich, Uschi Fellner, Niki Lauda, Senta Berger, Arabella Kiesbauer „ließen sich entschuldigen“, Persönlichkeiten, die zum Thema gewiss viel zu sagen hätten. Schade, dass sie zu keinem Dialog bereit waren.

Um so spannender lesen sich die Aussagen jener Persönlichkeiten, die in das Gespräch eingetreten sind. Was sagt Gabriel Barylli, fünfmal glücklich verheiratet, über die große Liebe?
Wieso lebt die Astrologin Gerda Rogers heute lieber als Single?
Was erzählt die geborene Prinzessin von Croÿ über die große Liebe?
Aus welchem Blickwinkel betrachtet der Detektiv Meismann die Geliebten, die er zu beschatten hat?
 Krista Stadler, Witwe nach Joachim Kemmer, ihrer großen Liebe,  berichtet offen über Trauer und das Leben danach.
Die Sexpertin Barbara Balldini erzählt über ihre „Liebesschule“.
Jeannine Schiller gibt Einblick in dreißig glückliche Ehejahre und das Showtanzpaar Reichl ist fünf Jahre nach ihrer goldenen Hochzeit Vorbild für kommende Generationen.

Parallel zur BeZIEHungsumfrage mit Prominenten lief eine gleichartige Aktion über das Internet.

Freuen Sie sich auf spannende Lektüre!



Kundenrezensionen:

Autor: Gast 02.09.2009
Bewertung: TEXT_OF_5_STARS

Marlen-Christine Kühnel: Bis dass der nächste Mann erscheine (Edition Spruchreif, 2009) Eine Frau auf der lebenslangen Suche nach dem richtigen Mann. Eine Reise - sprachlich faszinierend in der Offenheit der Auseinandersetzung mit sich selbst, mit der Freundin und - ein genialer Kunstgriff - im direkten Dialog mit dem Leser. Fernab von zeitgeistiger Selbstentfremdung und traditionellem Alles zu seiner Zeit. Im Umfeld sich auflösender Klassenunterschiede, traditioneller Wertvorstellungen und Zwänge vollziehen sich Loslösungen und Neubeginn in schicksalhafter Folgerichtigkeit, wird die neue Freiheit einer Frau in ihren selbstverantworteten Höhen und Tiefen erlebt. Wir sind süchtig nach dem Verliebtheitsgefühl! sagt die Freundin zur Protagonistin. Und wenn diese die Lebenswirklichkeit der Eltern nicht mehr verstehen kann, wird sie solches auch von ihren eigenen Kindern nicht mehr verlangen. Klingt das nach Quadratur des Kreises? Der Leser wird vertrauensvoll einbezogen in das hier erzählte Leben und neugierig gemacht auf das, was ihn anstelle eines erträumten Happy Ends erwartet. Marlen-Christine Kühnel ist ein moderner, kluger und anregender Beziehungsroman gelungen - zugleich aber auch ein Aufklärungsbuch für die ersehnten richtigen Männer. Dr. Werner Jütte, Wien

Bewertung schreiben

Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Lebensfreude Natur 2009

Lebensfreude Natur 2009

5,00 EUR
incl. 10 % UST zzgl.Versandkosten



LITERARISCHER FOTOKALENDER 2010

LITERARISCHER FOTOKALENDER 2010

8,00 EUR
incl. 10 % UST zzgl.Versandkosten



VORZEIGEFRAU - Schein oder Sein

VORZEIGEFRAU - Schein oder Sein

17,00 EUR
incl. 10 % UST zzgl.Versandkosten



Zum Warenkorb Ihr Warenkorb 

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Kunden Login

eMail-Adresse:
Passwort:

Newsletter Anmeldung

eMail-Adresse

mehr...  Bewertungen

edition spruchreif - A3572 St. Leonhard / Hw. OTA 13 - Tel: +43 / 676 / 629 84 93 - Fax: +43 / 2987 / 2824