Gesamtverzeichnis

Verlag

Veranstaltungen

Service

Informationen

Direktkauf

Bitte geben Sie die ISBN-Nummer aus unserem Katalog ein. Der Artikel wird dann direkt in den Warenkorb gelegt.

Startseite » Archiv
Archiv

Veranstaltungsarchiv

Dienstag, 4. Mai 2010, 17.00 Uhr

Josefa Mayer-Proidl beim Verband geistig
schaffender und österr. Autorenlesung

Josefa Mayer-Proidl liest
am Dienstag, 4. Mai 2010, 17.00 Uhr
im Rahmen der Autorenlesung
aus ihren Werken
(es lesen ebenfalls Rudolfine Haiderer, Otto Krb
und Elisabeth Schöffl-Pöll
im Bezirksmuseum Wieden
Klagbaumgasse 4, 1040 Wien


Mi, 21. April 2010, 20. 00 Uhr

Marlen-Christine Kühnel beim Frauenkreis in Wien-Währing

mehr unter www.marlenchristine.at


Di, 23. März 2010, 19.30 Uhr

Marlen-Christine Kühnel beim RTC Wien-Belvedere

mehr unter www.marlenchristine.at


Di, 16. März 2010, 19.00 Uhr

Marlen-Christine Kühnel in Eggenburg

Stadtbücherei Eggenburg und edition spruchreif
laden herzlich zum Abend
im Zauber der BeZIEHungen
Rathaussaal, Kremserstrasse 3, 3730 Eggenburg
Mittwoch, 17. März 2010, 19.30 Uhr
Marlen-Christine Kühnel liest nicht nur
Ausschnitte aus ihrem Roman „Bis dass der nächste Mann erscheine“
sondern auch Liebesgedichte, die unter die Haut gehen.
Wir freuen uns auf BeZIEHungsinterviews mit
Vizebürgermeisterin Margit Koch, Kulturstadtrat DI Georg Neugebauer
Liebeslieder und Klaviermusik durch SchülerInnen der Musikschule Eggenburg


Di, 15. Dezember 2009, 19.00 Uhr

Marlen-Christine Kühnel beim SOROPTIMISTEN-CLUB WALDVIERTEL
Weihnachtslesung mit Musik


So, 13. Dezember 2009 von 10.00 bis 18.00 Uhr

Marlen-Christine Kühnel am Adventmarkt in Geras


Eva Kittelmann
liest im Bezirksmuseum Wieden

1. Dezember 2009, 17.00 Uhr
Eva Kittelmann liest Lyrik
und Prosatexte
im Rahmen der Autorenlesung
vom Verband geistig schaffender und
österreichischer Autoren
gemeinsam mit Maria Diamant, Rosemarie Gratzer-Pereyra,
Johann Karl Regber
in 1040 Wien, Klagbaumgasse 4


Mo, 23. November 2009

Josefa Mayer-Proidl mit ihrem "AMEISENZERSCHNEIDER" in Radio Orange


Eva Kittelmann im Rahmen der Literaturtage
in Döbling

20. November 2009, 19.00 Uhr
veranstaltet von der Plattform Bibliotheksinitiativen Wien
Lesung: „Lieder ohne Worte-Worte wie die Lieder sind“
mit Eva Kittelmann, Ilse Pauls, Gerhard Leitgeb
in der Musikschule Döbling


edition spruchreif
bei den Literaturtagen in Wien

19. November 2009, 19.00 Uhr
Herzliche Einladung zur Verlagspräsentation
im Rahmen der
Literaturtage im November 2009
veranstaltet von der Plattform Bibliotheksinitiativen Wien
Einleitende Worte und Interview mit der Verlegerin: Edith Waclavicek
Es lesen Eva Kittelmann, Josefa Mayer-Proidl, Marlen-Christine Kühnel
zum Thema EROS MIT UND OHNE FLÜGEL
Musikalische Begleitung: Norbert Herzog (Klavier und Komposition)
und Maria Szepesi (Sopran)
1160 Wien, Galerie Heinrich, Thaliastrasse 12


Verlagspräsentation: Drei Autorinnen präsentierten drei starke Bücher:
Eva Kittelmann "DIE AUFGABE oder EROS wie im HIMMEL so auf ERDEN"
Josefa Mayer-Proidl "AMEISENZERSCHNEIDER"
Marlen-Christine Kühnel "BIS DASS DER NÄCHSTE MANN ERSCHEINE"
Edith Waclavicek, Präsidentin der Plattform Bibliotheksinitiativen Wien interviewte die Verlegerin Marlen-Kühnel über ihre Ziele, Aufgaben und Visionen. Sehr offen berichtete die Verlegerin über die Chancen und Möglichkeiten kleiner Verlage, aber auch über deren Herausforderungen und Schwierigkeiten. Tenor: Laut NÖN und HVB ist das Buch nach wie vor gefragt, gelesen und von 61 % zu Weihnachten als Geschenk gedacht.


Gruppe

Foto von li nach re: Norbert Herzog (Klavier), Maria Szepesi (Sopran), Eva Kittelmann, Edith Waclavicek (Präsidentin Plattform Bibliotheksinitiativen Wien), Marlen-Christine Kühnel, Josefa Mayer-Proidl



Autorin Eva Kittelmann in Aktion

Autorin Eva Kittelmann in Aktion


Josefa Mayer-Proidl präsentiert ihren Roman "Ameisenzerschneider" . Ein aufrüttelndes Werk über die Gefühlswelt alter Menschen. Sie zeigt auf, dass das Bedürfnis nach Umarmung, Streicheln, Küssen, ja auch Sex, niemals aufhört.

Autorin Josefa Mayer-Proidl

Josefa Mayer-Proidl präsentiert ihren Roman "Ameisenzerschneider"



Verlegerin Kuehnel mit Praesidentin Waclavicek

Präsidentin Edith Waclavicek im Gespräch mit Verlegerin Marlen-Kühnel. Im Hintergrund die Sängerin Maria Szepesi.



Begeisterte Besucherinnen

Begeisterte Besucherinnen: Else Paschke mit Valeska Grond, Präsidentin des RTC Wien-Belvedere. Im Hintergrund Autor Gerhard Leitgeb.




Marlen-Christine Kühnel im Club alpha

12. November 2009, 19.30 Uhr
„Bis dass der nächste Mann erscheine“ oder
doch „Bis dass der Tod uns scheide“
Ein BeZIEHungsabend mit Marlen-Christine Kühnel
Sprechen wir vom ersten Mal, von jugendlichem Leichtsinn,
Leidenschaft und später Liebe. Erzählen wir von unseren
Träumen und Hoffnungen und dem Wunsch unseren
Lebensmenschen zu finden und auch zu halten.
Club alpha – Frauen für die Zukunft
Stubenbastei 12-14, 1010 Wien


"Wir alle wollen um unser selbst willen gelebt werden" so lautete das Motto des Abends bei den alpha Frauen, Frauen für die Zukunft. Im Vordergrund standen BeZIEHungen zwischen verschiedenen Kulturen. Dazu hatte Marlen-Christine Kühnel zwei Interviewpartnerinnen eingeladen: Cécile Prinzessin von Croy (siehe Beilagenbroschüre des Romans) und Margit Dani. Beide Frauen sind seit vielen Jahren in glücklichen BeZIEHungen mit Männern aus anderen Kulturkreisen. Tenor des Abends, um eine glückliche BeZIEHung oder Ehe zu führen: Toleranz, den Willen zusammenbleiben zu wollen, viel Liebe, dem Partner Freiraum zu geben. Stimme aus dem Gästebuch: "Mit großem Einfühlungsvermögen wurden BeZIEHungen geschildert. Es stellt sich Lust auf mehr ein!"


Gruppe

Beschreibung von li nach re:
sitzend: Margit Dani, Cécile Prinzessin von Croy (Interviewpartnerinnen über das Thema BeZIEHung zwischen verschiedenen Kulturen; 2. Reihe: Marlen-Christine Kühnel, Dr. Ulf Lichtenberg (Harfe), Moderatorin Renate Türk-Lindmayer



Eva Kittelmann im Rahmen der Literaturtage
in Wien
veranstaltet von der Plattform Bibliotheksinitiativen Wien Lyrischer Trialog

12. November 2009, 19.00 Uhr
Es lesen: Eva Kittelmann, Christine Nyiradi, Heide Loisel
1160 Wien, Galerie Heinrich, Thaliastrasse 12


Eva Kittelmann in Tulln
bei der NÖ Landesbuchwoche

7. November 2009, 16.00 Uhr
Im Rahmen der NÖ Landesbuchwoche
liest Eva Kittelmann aus ihrem Roman
DIE AUFGABE oder EROS wie im HIMMEL
so auf ERDEN
Minoritenkloster, Tulln


Marlen-Christine Kühnel in Tulln
bei der NÖ Landesbuchwoche

1. November 2009, 16.00 Uhr
Anlässlich der NÖ Landesbuchwoche
liest Marlen-Christine Kühnel
über DIE VIELEN GESICHTER DER LIEBE
und Ausschnitte aus dem BeZIEHungsroman
BIS DASS DER NÄCHSTE MANN ERSCHEINE
Minoritenkloster Tulln
Musikalische Umrahmung: Duo Hexachord (klass. Gitarre)


Gruppe

von re nach li: Ehepaar Ing. Walter Slama, Bauamtsleiter Tulln, Helga Zaussinger, Vizebürgermeisterin Tulln, Marlen-Christine Kühnel, Brigite Pus (Stadtbuchhandlung Tulln) Helga Urbanitsch (NÖN), Ehepaar Androsch u. weitere Gäste


Marlen-Christine Kühnel stellt Ihr Buch vor

Marlen-Christine Kühnel stellt Ehepaar Androsch, seit 50 Jahren glücklich verheiratet, vor und erklärt, dass es doch noch BeZIEHungen gibt, die ein Leben lang halten.


Manch Ausführung erheitert das Publikum

Manch Ausführung erheitert das Publikum: "Was wünschen sich die heutigen Männer von uns Frauen?" "Dass sie öfters schweigen!" oder "Sich anpassen", man höre und staune! Ein Kommentar: "Humor". Da kann die Autorin nur zustimmen. Wenn man nicht mehr gemeinsam lachen kann, ist eine BeZIEHung wohl gescheitert.
Von li nach re: Vizebürgermeisterin Helga Zaussinger, Ehepaar Ing. Walter und Romana Slama.


Eros wie im Himmel so auf Erden
in Traiskirchen

18. Oktober 2009, 16.00 Uhr
Der Literarische Circel Thermenland
und edition spruchreif laden zur
Lesung mit musikalischer Umrahmung
Es lesen Eva Kittelmann aus ihrem Roman
DIE AUFGABE und Mitglieder des
literarischen Circels Thermenland
Gedichte über EROS wie im HIMMEL
so auf ERDEN
Leo Fuhrmann Saal, Traiskirchen


Die Gemeinschaftsveranstaltung des Literarischen Cirkels Thermenland, der edition spruchreif und des Musikvereins Tribuswinkel war ein voller Erfolg. Im ersten Teil trugen Mitglieder des Literarischen Circels Themenland Gedichte zum Thema "Eros wie im Himmel so auf Erden" vor. Im zweiten Teil wurde das Buch "Die Aufgabe oder Eros wie im Himmel so auf Erden" von Eva Kittelmann vorgestellt. Eindeutiges Credo: dies war der Auftakt für weitere gemeinsame Veranstaltungen.


Gruppe

von li nach re:Kapellmeisterin Michaela Arnhold vom Musikverein Tribuswinkel, Helmut Mayer (stv. Obmann des Literarischen Circels Thermenland), Buchautorin Eva Kittelmann, Gemeinderat Fritz Knotzer, Obfrau Margit Kvarda (Literarischer Circel Thermenland, Verlegerin Marlen Kühnel, Querflötist Rotter (Musikverein Tribuswinkel)


Der älteste Vortragende

Der älteste Vortragende, Otto Karwacki, (90 Jhre) mit seinem Liebesgedicht. Rechts von ihm Moderator Franz Forster, der einen Mozarttext präsentierte.


Die Autorin Eva Kittelmann signiert.

Die Autorin Eva Kittelmann signiert für Helmut Mayer (stv. Obmann des Literarischen Cirkels Thermenland)


Eva Kittelmann mit ihrem Roman

Eva Kittelmann mit ihrem Roman DIE AUFGABE oder EROS wie im HIMMEL so auf ERDEN


edition spruchreif auf der Frankfurter Buchmesse

14. bis 16. Oktober 2009
zwecks Terminvereinbarung wenden Sie sich
bitte an den Verlag (Tel: 0676/629 84 93 oder
info@edition-spruchreif.com


Marlen-Christine Kühnel
bei den Literaturtagen in Gmünd

8. Oktober 2009, 19.00 Uhr
Einladung
zur Buchpräsentation und Lesung
über die VIELEN GESICHTER DER LIEBE
Marlen-Christine Kühnel liest
Gedichte, die unter die Haut gehen und
Auszüge aus dem Roman „Bis dass der nächste Mann erscheine“
Eröffnung: Kulturstadtrat Karl Binder
Musikalische Umrahmung: Angelina singt Liebeslieder
Palmenhaus, Schlossparkgasse 4, 3950 Gmünd


Besucher

Foto von li nach re:
Im Publikum:
Eva Gabmann (Präs. Soroptimisten Waldviertel), Buchhändler Tobias Spazierer, Bundesrätin Martina Diesner-Wais und Buchhändlerin und Sängerin Angelina Nigitscher. Manfred Greisinger (edition stoareich), ein "All-ent-steiger" - leider nicht im Bild - meinte: Liebe wär' so wundervoll, wär der Alltagstrott nicht und würde als BeZIEHungskiller den Eros vertreiben ....



ZuhörerInnen im Palmenhaus vor dem Gästebuch: Was soll ich schreiben? "Ich bedanke mich für den schönen Abend" ... oder lieber "Ich bin seit 31 Jahren mit meinem Mann verheiratet und würde ihn wieder heiraten!! Dazu strahlende Augen. Wer wünscht sich das nicht, und trotzdem: das Leben spielt oft anders ....


Eintrag ins Gaestebuch


Marlen-Christine Kühnel
in der Bildungswerkstatt Mold

1. Oktober 2009, 19.30 Uhr
Vernissage mit Fotos aus der Landesausstellungsregion Horn-Raabs-Telc und Lesung aus dem Roman BIS DASS DER NÄCHSTE MANN ERSCHEINE
Begrüßung und Eröffnung durch Ök-Rätin Anna Höllerer, Abg.z.Nationalrat, Landesbäuerin. Heimat-und Liebeslieder durch den Jaidhofer Dreigesang
50 Fotos geben mit den Themen DAHOAM; DEM HIMMMEL SO NAH; GRENZEN, ZÄUNE, GITTER; SCHATTEN DER VERGANGENHEIT; BRÜCKEN BAUEN; eindrucksvoll Einblick in unsere Heimat. Die Ausstellung ist noch bis März 2010 während der Öffnungszeiten in der Bildungswerkstatt Mold zu besichtigen.
Bildungswerkstatt Mold, Mold 72, 3580 Horn


Vernissage mit Fotos aus der Landesausstellungsregion Horn-Raabs-Telc.

Foto: vo li nach re: ÖK.-Rätin, Abg.z.NR Anna Höllerer, Angela Schmid (Bildungswerkst.Mold), Marlen-Christine Kühnel, Regula Zürcher, Wilma Fürlinger, Margarete Enzinger. Im Hintergrund Fotos der Ausstellung.


Vernissage mit Fotos aus der Landesausstellungsregion Horn-Raabs-Telc.

Vo li nach re: Walter Horzynek mit seinen Söhnen Manuel, Mathias und Dominik.
Der jüngste Besucher der Lesung: "Ein sehr spannender aber auch ein sehr gefühlvoller Roman"


Vernissage mit Fotos aus der Landesausstellungsregion Horn-Raabs-Telc.

Ing. Herbert Pichler und Gemeinderätin Rosenburg-Mold Ing. Margit Pichler


Aufmerksames Publikum:
Ing. Herbert Pichler und Gemeinderätin Rosenburg-Mold Ing. Margit Pichler, die auch im regionalen Heimat- und Bildungswerk tätig ist, schreiben über den Abend:

"Das war ein ganz besonderer Abend für uns. Wenn wir gemeinsam mit dem Auto unterwegs sind, wir reden jeden Tag über das, was Sie uns am Donnerstag mitgegeben haben. Es waren so einfache Begebenheiten, die das Leben ausmachen, die Sie uns so ehrlich treffend herübergeschickt haben. Es war so deutlich zu spüren, was besondere Menschen – Künstler – auszeichnet. Sie zeichnen das Leben in Worten nach, wie auf einem Foto. Ich habe mich mehrmals gefragt: Wie gibt’s denn das? Das könnten wir gewesen sein. Für solche Begegnungen sind wir sehr dankbar. Wir wünschen Ihnen, dass Ihnen Ihr Weg, Ihre Umgebung im Hornerwald weiterhin so viel Ansporn sind, sich selbst und andere Menschen mit Ihrer Ausstrahlung zu beschenken. Es ist sicher kein Zufall, dass der Dreigesang diese Botschaften so harmonisch zum Klingen bringt.


Vernissage mit Fotos aus der Landesausstellungsregion Horn-Raabs-Telc.

Der Jaidhofer Dreigesang bei der Weinverkostung, im Hintergrund Ausstellungsfotos "DAHOAM"
vo li na re: Regula Zürcher, Wilma Fürlinger, Margarete Enzinger.



Eva Kittelmann liest erstmalig
aus ihrem Roman DIE AUFGABE oder EROS wie im
HIMMEL so auf ERDEN

25. September 2009, 19.30 Uhr
Eva Kittelmann liest aus Ihrem Roman zwischen den Jahren
„DIE AUFGABE oder EROS wie im HIMMEL so auf ERDEN“
Laudatio: Beatrice Ferrolli
Begrüßung: Dr. Alfred Garcia-Sobreira Majer
an der Orgel: Norbert Herzog spielt Bachpreludien und eigene Kompositionen
Evangelische Kirche AB, Dorotheergasse 18
Nach der Präsentation lädt editon spruchreif zu Wein und Brot.

Eva Kittelmann und der Organist Norbert Herzog (Bachpreludien und eigene Kompositionen) warten auf ihren Auftritt.

Eva Kittelmann und der Organist Norbert Herzog (Bachpreludien und eigene Kompositionen) warten auf ihren Auftritt.


Die Lyrikerin Eva Kittelmann erklärt die Entstehungsgeschichte ihres Romans DIE AUFGABE oder EROS wie im HIMMEL so auf ERDEN und warum das Buch in der Lutherischen Stadtkirche aus der Taufe gehoben wurde.

Die Lyrikerin Eva Kittelmann erklärt die Entstehungsgeschichte ihres Romans DIE AUFGABE oder EROS wie im HIMMEL so auf ERDEN und warum das Buch in der Lutherischen Stadtkirche aus der Taufe gehoben wurde.


Nach der Erstpräsentation des Romans DIE AUFGABE oder EROS wie im HIMMEL so auf ERDEN in der Lutherischen Stadtkirche in Wien
vo li nach re: Prof. Dr. Alfred Garcia-Sobreira-Majer, Prof. Mag. Beatrice Ferolli, Organist Norbert Herzog und Schriftstellerin Eva Kittelmann

Nach der Erstpräsentation des Romans DIE AUFGABE oder EROS wie im HIMMEL so auf ERDEN in der Lutherischen Stadtkirche in Wien vo li nach re: Prof. Dr. Alfred Garcia-Sobreira-Majer, Prof. Mag. Beatrice Ferolli, Organist Norbert Herzog und Schriftstellerin Eva Kittelmann



Marlen-Christine Kühnel
liest im Bezirksmuseum Wieden

15. September 2009, 17.00 Uhr
Marlen-Christine Kühnel liest Lyrik
und Prosatexte
im Rahmen der Autorenlesung
vom Verband geistig schaffender und
österreichischer Autoren
gemeinsam mit Helga Heldwein, Elisabeth Kainz,
Helmut Pacholik und Maria Pointner
in 1040 Wien, Klagbaumgasse 4


Marlen-Christine Kühnel
kommt nach Berlin

10. September 2009, 20.00 Uhr
Lesung und Buchpräsentation
„Bis dass der nächste Mann erscheine“
BeZIEHungsroman um Lust und Liebe
im Salon im ersten Hof
Persönliche Einladung und Adresse beim Verlag anfordern.


Marlen-Christine Kühnel anlässlich des Berliner Lesefestivals im Salon im ersten Hof auf Einladung von Literaturförderer Dieter Adomeit:

Marlen-Christine Kühnel anlässlich des Berliner Lesefestivals im Salon im ersten Hof auf Einladung von Literaturförderer Dieter Adomeit: von li nach re: Marlen-Christine Kühnel, Gastgeber Dieter Adomeit, Ingrid Fischer, Veronika Duckwitz (Querflöte) und Kevin Golanko (Klavier).


Schüler des Hanna Arend Gymnasiums begleiten die Lesung

Schüler des Hanna Arend Gymnasiums begleiten die Lesung: Veronika Duckwitz auf der Querflöte und Kevin Goland auf dem Klavier.


unter den Besuchern gesichtet: der Berliner Maler Louis Busmann

unter den Besuchern gesichtet: der Berliner Maler Louis Busmann ( 2. R. vo li nach re), seine Ehefrau, Ingrid Fischer. 1. Reihe Celina Fricke und Mutter



Marlen-Christine Kühnel
in Drosendorf

8. August 2009, 19.30 Uhr
Am Originalspielort des Romans
„Bis dass der nächste Mann erscheine“
liest Marlen-Christine Kühnel
Textauszüge und Liebesgedichte
Musikalische Umrahmung
Gewinnspiel, Buchverlosung
Bürgerspital Drosendorf, 2095 Drosendorf


Pauline Gschwandtner interviewt Autorin Marlen-Christine Kühnel

Pauline Gschwandtner interviewt die Autorin Marlen-Christine Kühnel


Baronin Dr. Angela Thierry

Das Thema BeZIEHung lässt den Emotionen freien Lauf
Im Bildmittelpunkt: Baronin Dr. Angela Thierry: Ihre Aussage: Man muss lieben wollen.


Nach der Lesung im Bürgerspital in Drosendorf

Nach der Lesung im Bürgerspital in Drosendorf
vo li nach re: Kulturstadtrat Leopold Meiringer, Bezirksvorsitzende Frau in der Wirtschaft Pauline Gschwandtner, Marlen-Christine Kühnel, Dreiländerkammermusik (Katalin Mezö, Edwin Kainz, Vaclav Curda)


Einladung von Altbürgermeister Krestan nach der Lesung

Einladung von Altbürgermeister Krestan nach der Lesung




Marlen-Christine Kühnel
im Theater am Steg/Baden bei Wien

23. Juni 2009, 19.30 Uhr
Die vielen Gesichter der Liebe
oder
Was Sie schon immer über BeZIEHungen wissen wollten

Reichl Kühnel Rogers

von li nach re: Schowtanzpaar Reichl, Marlen-Christine Kühnel, Astrologin Gerda Rogers bei der Buchpräsentation im Theater am Steg in Baden


Lesung mit musikalischer Umrahmung durch das Trio Arundo
Marlen-Christine Kühnel liest nicht nur
aus ihren neuen Roman
"Bis dass der nächste Mann erscheine"
sondern auch Liebesgedichte, die unter die Haut gehen.
Vom ersten Mal, vom jugendlichen Leichtsinn,
Leidenschaft, Gewalt in der BeZIEHung und später Liebe.
Es spielt das Trio Arundo: Ilter Olivera (Flöte), Ulrike Schöberl (Oboe), Cyril Chalier (Fagott)
Als Ehrengast und Interviewpartnerin über BeZIEHungen freuen
wir uns auf Gerda Rogers.
Gewinnspiel, Buchverlosung, Cocktail
2500 Baden bei Wien/ Johannesgasse 14



Autogrammstunde mit Marlen-Christine Kühnel nach der Lesung im Theater am Steg in Baden am 23.06.09

Autogrammstunde mit Marlen-Christine Kühnel nach der Lesung im Theater am Steg in Baden.



BUCHPRÄSENTATION UND LESUNG
über
DIE VIELEN GESICHTER DER LIEBE
oder
WAS SIE SCHON IMMER ÜBER BEZIEHUNGEN WISSEN WOLLTEN

Stenzl Kühnel Balldini

Bezirksvorsteherin Dr. Ursula Stenzel, Autorin Marlen-Christine Kühnel und Sexpertin Barbara Balldini bei der Buchpräsentation im Alten Rathaus - Fotonachweis: U.Hamersky


Krista Stadler
liest aus dem neuen Roman
"Bis dass der nächste Mann erscheine"
von Marlen-Christine Kühnel
Dienstag, 16. Juni 2009, 19.30 Uhr
Altes Rathaus(Festsaal)
1010 Wien, Wipplingerstraße 4
Moderation: Edith Waclawicek
Präsidentin der Plattform Bibliotheksinitiativen Wien
Musik: Geigerin Alejandra Maria Torres
Liveinterview über BeZIEHungen
Buchverlosung, Signierstunde
Eintritt freie Spende


Eva Kittelmann
mit "America, America"

15. Juni 2009, 19.00 Uhr
Eva Kittelmann
liest aus ihrem "Going West looking back"

Unter dem Titel "America, America"
lesen Eva Kittelmann und Ernst Karner eigene Texte
und Übersetzungen amerikanischer Autoren über
den "American Way of Life"
Veranstaltung im Rahmen der
Wiener Bezirksfestwochen
1160 Wien, Galerie Heinrich, Thaliastr. 12

Marlen-Christine Kühnel
auf der Klangburg Rappottenstein


6. Juni 2009, 19.30 Uhr
Die vielen Gesichter der Liebe
Lesung mit Dreiländerkammermusik Marlen-Christine Kühnel liest nicht nur aus ihrem neuen Roman „Bis dass der nächste Mann erscheine“, sondern auch Liebesgedichte, die unter die Haut gehen. Vom ersten Mal, von jugendlichem Leichtsinn, Leidenschaft und später Liebe. Katalin Mezö, Violine, Gabriele Kramer, Klavier und Vaslav Curda, Horn spielen Stücke von Monti, Kreisler, L.V.Beethoven, G. Verdi ... Gewinnspiel, Buchverlosung, Cocktail


Eva Kittelmann
im Lyrischen Trialog

3. Juni 2009, 19.00 Uhr
Einladung
zu „FLÜGELLEICHT“ einem Lyrischen Trialog zwischen Christine Nyirady, Heidi Loisel und Eva Kittelmann Musikalische Umrahmung: Judith Bernhart (Konzertgitarre) Benefizveranstaltung zu Gunsten DEBRA AUSTRIA (Schmetterlingskinder) mit Verlosung eines künsterlischen Werkes von Christine Nyirady
im Anschluss geselliger Umtrunk
1160 Wien, Galerie Heinrich, Thaliastrasse 12


Marlen-Christine Kühnel
in Marienkron                                                            

21. Mai 2009, 19.30 Uhr
„Aussteigen, um ins Leben einzusteigen“
Marlen-Christine Kühnel erzählt über
die Wandlung einer Frau, vom Leben
in der Wiener Gesellschaft bis zur
Nebenerwerbslandwirtin, Selbstversorgerin
und Tierzüchterin; die Erdung für
ihre schriftstellerische Arbeit holt
sie sich  im Leben mit und in
der Natur. Spannend, berührend,
ehrlich sind ihre Gedichte und Texte,
die musikalisch und in Form von Fotos
untermalt werden.
Kneipp-Kurhaus & Entspannungszentrum Marienkron
7123 Mönchhof


 Marlen-Christine Kühnel
in Innsbruck                                                                           

13. Mai 2009, Nachmittag
Muttertagsveranstaltung
Lesung „Die vielen Gesichter der Liebe“
Hoangartstube, Olympisches Dorf, Schützenstrasse 60


Josefa Mayer-Proidl
im
Bezirksmuseum Wieden                                                    

12. Mai 2009, 17.00 Uhr
Autorenlesung veranstaltet
vom Verband geistig schaffender und
österreichischer Autoren
Es lesen aus ihren Werken:
Josefa Mayer-Proidl, Gudrun Achenbach,
Erhard Knoll und Henriette Blasl
Bezirksmuseum Wieden,
1040 Wien, Klagbaumgasse 4


Marlen-Christine Kühnel
in Frauenkirchen                                                            

24. April 2009, 19.30 Uhr
Lesung und Buchpräsentation
„Bis dass der nächste Mann erscheine“
BeZIEHungsroman um Lust und Liebe
mit Gesang durch das VOKALENSEMBLE SEEWINKEL
im alten Brauhaus
Kirchenplatz 27, 7132 Frauenkirchen

Buchpraesentation_Altes_Brauhaus_April_2009

Autorin Marlen-Christine Kühnel, Vokalensemble Seewinkel und Gastgeberin Ilona Püspök von Alten Brauhaus (v.l.n.re) bei der Präsentation des neuen Romans "Bis dass der nächste Mann erscheine" (edition spruchreif) in Frauenkirchen am 24.4.2009



Zurück

Zum Warenkorb Ihr Warenkorb 

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Kunden Login

eMail-Adresse:
Passwort:

Newsletter Anmeldung

eMail-Adresse

mehr...  Bewertungen

edition spruchreif - A3572 St. Leonhard / Hw. OTA 13 - Tel: +43 / 676 / 629 84 93 - Fax: +43 / 2987 / 2824